Volkshochschule

Wichtige Hinweise

Aufgrund der Corona-Pandemie wird der Kursbetrieb mit einigen Auflagen eingeschränkt bleiben. Für das Herbstsemester 2021 gelten für alle VHS-Kurse die Regeln des Hygienekonzeptes. Dieses Hygienekonzept basiert auf der jeweils geltenden Fassung der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung in Zusammenhang mit Rahmenkonzepten der Bayerischen Ministerien.

Das Konzept wird laufend aktualisiert. Alle Vorgaben und Verhaltensregeln sind für Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie Kursleiterinnen und Kursleiter der Volkshochschule Neudrossenfeld zwingend einzuhalten. Alle aktuellen und wichtigen Informationen dazu finden Sie im Hygienekonzept für den Sportbetrieb in der Dreifachturnhalle der Schule Neudrossenfeld (www.neudrossenfeld.de / Tourismus & Freizeit / Sporthalle) sowie im Hygiene-Konzept der Friedrich-von-Ellrodt Grund- und Mittelschule Neudrossenfeld.

Eine Teilnahme an Kursen ist nur nach vorheriger offizieller Anmeldung bei der VHS Neudrossenfeld möglich, um im Falle einer Infektion eine Nachverfolgung leichter zu ermöglichen. Die jeweilige Gruppengröße wird von der VHS Neudrossenfeld gemäß den aktuellen Richtlinien und gemäß der Durchführbarkeit festgelegt und darf nicht überschritten werden

Information zu den wichtigsten Verhaltensregeln und Hygienemaßnahmen zum Schutz vor einer Ansteckung mit SARS-CoV-2


  • Bei (coronaspezifischen) Krankheitsanzeichen (z.B. Fieber, trockener Husten, Atemproblemen, Verlust Geschmacks- /Geruchssinn, Hals- /Gliederschmerzen, Übelkeit / Erbrechen, Durchfall) unbedingt zu Hause bleiben.

  • Abstandhalten (mindestens 1,5 m) zu anderen Personen, auch beim Betreten und Verlassen der Gebäude.

  • Tragen einer FFP2 Maske nach der jeweils geltenden Fassung der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung. Im Kursraum kann diese abgesetzt werden, wenn der Mindestabstand von 1,5m gewahrt ist.

  • Gute Händehygiene (regelmäßiges Händewaschen mit Seife für 20 bis 30 Sekunden)

  • Einhalten von Husten- und Niesetikette (Husten oder Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch, das anschließend entsorgt wird)

  • Kein Körperkontakt (Vermeidung von Händeschütteln und Umarmungen)

  • Hände vom Gesicht fernhalten (Vermeidung des Berührens von Augen, Nase und Mund)

  • Keine Gruppenbildung

  • Im Kurs keine Gruppenarbeit und kein Austausch von Arbeitsmaterialien

  • Regelmäßiges Lüften des Veranstaltungsraumes

  • Trainieren nur mit der eigenen Trainingsmatte

2-G-Plus-Pflicht für Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Volkshochschule Neudrossenfeld

Mit Inkrafttreten der 15. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (15. BayIfSMW) vom 23. November 2021 gilt derzeit die 2G-Plus-Regelung.

Unter den o. g. Bedingungen ist eine Teilnahme an den VHS-Kursen, die in geschlossenen Räumen stattfinden, nur noch für Geimpfte und Genesene mit zusätzlich negativem Test möglich.

Der jeweilige Nachweis ist stets schriftlich oder elektronisch mitzuführen. Dessen Prüfung erfolgt durch die/den Kursleiterin / Kursleiter und ist unaufgefordert vor Kursbeginn vorzuzeigen bzw. unter Aufsicht des Kursleiters / der Kursleiterin einen Selbsttest vor Ort zu machen.
Kann der Kursteilnehmer keinen Nachweis erbringen, kann keine Teilnahme am Kurs erfolgen!

Als getestet gilt eine Person, die einen schriftlichen oder elektronischen negativen Testnachweis hinsichtlich einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorlegen kann.

Der Nachweis hat

  • auf einem PCR-Test, PoC-PCR-Test oder Test mittels weiterer Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik, der vor höchstens 48 Stunden durchgeführt wurde,

  • der auf einem PoC-Antigentest, der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde, oder

  • auf einem vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte zugelassenen, unter Aufsicht des Kursleiters der Kursleiterin, vorgenommenen Antigentest zur Eigenanwendung durch Laien (Selbsttest), der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde,

zu beruhen.

ÜBERBLICK zum KURSANGEBOT

Änderungen zur Anmeldung bzw. Programmänderungen/Absagen der Kurse aufgrund der Pandemie behalten wir uns vor. In diesem Fall werden Sie rechtzeitig über die Homepage der Gemeinde Neudrossenfeld bzw. über die Tagespresse informiert. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

VORTRAG / Austauschrunde

Einstieg in die Welt der digitalen Medien für Kinder / Jugendliche ab 10 Jahren – gerne auch zusammen mit den Eltern

Was gibt es zu beachten beim Einstieg in die Nutzung digitaler bzw. „smarter“ Geräte? Welche Grundlagen sollten beherrscht werden, was sind erste Anlaufstellen, wo lauern Gefahren. Wozu kann ich Medien „sinnvoll“ und kreativ nutzen?

Gemeinsam wollen wir uns über diese Inhalte austauschen - eigene Themen und Fragen sind dabei herzlich willkommen.

Eigene Handys dürfen gerne als „Arbeitsmaterial“ dienen, sind aber keine Voraussetzung.

Termin: Donnerstag, 24. März 2022, 18 Uhr bis ca. 19:30 Uhr

Mindestteilnehmer: 10 Personen (höchstens 20 Personen)

Gebühr: 15 Euro / pro Person
Ort: Schule Neudrossenfeld / Klassenzimmer
Referent: Christian Grüner, Pädagoge und Mediator

VORTRAG / Austauschrunde

Mein Körper – meine Rechte für Kinder / Jugendliche ab 10 Jahren

Gemeinsam wollen wir uns zum Thema Kinderrechte austauschen, mit kurzem Exkurs, wie und ob diese auch im Internet gelten. Thematisiert werden eigene und fremde Grenzen, um sich sowohl grenzachtent zu verhalten, als auch ein Gefühl dafür zu bekommen, wenn die eigenen Grenzen verletzt werden.

Termin: Donnerstag, 29. September 2022, 18 Uhr bis ca. 19:30 Uhr

Mindestteilnehmer: 10 Personen (höchstens 20 Personen)

Gebühr: 15 Euro / pro Person
Ort: Schule Neudrossenfeld / Klassenzimmer
Referent: Christian Grüner, Pädagoge und Mediator

Kontakt:

Volkshochschule Neudrossenfeld

Adam-Seiler-Str. 1, 95512 Neudrossenfeld

eMail: poststelle@neudrossenfeld.de oder anja.paulini@neudrossenfeld.de

Tel.Nr. 09203 / 993-13
Fax-Nr. 09203 / 993-19